Call for papers

Herzliche Einladung zur ersten FI-DACH-Tagung vom 13.-14.2.2020 in Köln

FI-DACH  ist ein internationales Forschungsnetzwerk, das an die Tradition des Forschungszentrums für finnisch-deutsche Literatur- und Kulturbeziehungen an der Universität Vaasa (20112017) anknüpft. Im Fokus des Netzwerks stehen die wechselseitigen kulturellen Repräsentationen in Finnland und in den deutschsprachigen Ländern (in Deutschland, Österreich und in der Schweiz). Interessenschwerpunkte des Netzwerkes sind neben sprachlichen, literarischen und translatorischen Kontakten jegliche Formen des Kulturaustausches zwischen Finnland und den deutschsprachigen Ländern in Geschichte und Gegenwart.

1. Rundbrief: Call for papers

Das FI-DACH-Netzwerk organisiert vom 13.−14.2.2020 eine Kick-off-Tagung zum Thema

Finnisch/Finnland in deutschsprachigen Ländern –
Deutsch/deutschsprachige Länder in Finnland

Das Themenspektrum der ersten FI-DACH-Tagung soll mit Absicht breit gefächert sein. Eingeladen als Vortragende sind alle, die sich thematisch mit den Zielen des Netzwerkes identifizieren können und deren Forschungsinteressen die Interessenschwerpunkte des Netzwerkes tangieren. Anvisiert werden interdisziplinäre Kooperationsformen, die Fragestellungen, Begrifflichkeiten und Methoden der Sprach-, Literatur-, Translations- und Kulturwissenschaften auf innovative Art und Weise verbinden.

Als Plenaristen konnten Prof. Dr. em. Christoph Parry (Vaasa) und Jun. Prof. Dr. Minna Maijala (Turku) gewonnen werden.

Bei den FI-DACH-Tagungen sollen einschlägige Forschungsaktivitäten und Forschungsinteressen präsentiert und diskutiert werden. In den Vorträgen (30 Min. + 10 Min. Diskussion) können neue Forschungsansätze und -ergebnisse, in den Kurzvorträgen (15 Min. + 5 Min. Diskussion) auch Forschungsprojekte dargestellt werden. Da die Unterstützung der Nachwuchsforschung ein wichtiges Ziel des FI-DACH-Netzwerkes ist, sind Projektvorstellungen von Graduierten und Promovierenden besonders willkommen.

Die Arbeitssprache der Tagung ist Deutsch, aber vereinzelt können Vorträge auch in englischer Sprache gehalten werden.

Abstracts:
Die Abstracts für die Vorträge und Kurzvorträge (bis zu 300 Wörtern) bitten wir bis zum 30.10.2019 an die Adresse fi-dach2020[at]uni-koeln.de zu schicken.

Neben dem Abstract soll der Anhang folgende Informationen erhalten:

  • Titel des Vortrages,
  • Dauer des Vortrages (30 bzw. 15 Min.),
  • Name(n) des/der Vortragenden und
  • Affiliation des/der Vortragenden.

Bis zum 15.11.2019 werden Sie über die Annahme Ihres (Kurz-)Vortrags informiert. Den 2. Rundbrief mit Informationen zur Anmeldung, Anreise und Unterkunft sowie zum Ablauf der Tagung werden Sie Mitte November 2019 erhalten.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie Sich gerne an das Organisationsteam unter der Adresse fi-dach-2020[at]uni-koeln.de wenden. Wir freuen uns auf Sie!

Das Organisationsteam:

  • Prof. Dr. Marja Järventausta, Institut für Skandinavistik/Fennistik, Universität zu Köln, marja.jarventausta[at]uni-koeln.de
  • Prof. Dr. Marko Pantermöller, Institut für Fennistik und Skandinavistik, Universität Greifswald, panter[at]uni-greifswald.de
  • Prof. Dr. Pekka Kujamäki, Institut für theoretische und angewandte Translationswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz, pekka.kujamaeki[at]uni-graz.at
  • Prof. Dr. Leena Kolehmainen, Institut für Sprach- und Translationswissenschaften, Universität Turku, leena.kolehmainen[at]utu.fi